Nachmittagsangebot „Lernen/Hausaufgaben“

 

Sehr geehrte Eltern der Klassen 5 – 10,

es ist allen Lehrerinnen und Lehrern ein besonderes Anliegen, die Chancengerechtigkeit unter unseren Schülerinnen und Schülern weiter zu verbessern. Deshalb möchten wir auch in diesem Schuljahr Ihnen und Ihrem Kind die Hausaufgabenbetreuung und die Lernwerkstatt anbieten, die sich in den letzten Schuljahren bewährt haben. Die Hausaufgabenbetreuung heißt Alpha, was für „Allgemeine Lernhilfe plus Hausaufgaben-Aufsicht“ steht. Sowohl die Alpha als auch die Lernwerkstatt findet in den Räumen über der Mensa statt.

Hier eine kurze Vorstellung der verschiedenen Modelle:

 

1. Hausaufgabenbetreuung „Alpha“

Die Alpha findet voraussichtlich montags bis donnerstags von 13.45 Uhr – 15.20 Uhr statt.

  • Bei dieser Art der Betreuung geht es um das eigenständige Erledigen der Hausaufgaben in ruhiger Atmosphäre, wobei die Möglichkeit besteht, die Aufsicht bzw. einen Schülermentor um Rat zu fragen. Ihr Kind soll dabei unterstützt werden, anstehende Aufgaben zu überblicken und zu verstehen.
  • Diese Hausaufgabenbetreuung ist kostenfrei, bedarf keiner Anmeldung und wird von Frau Mlejnek oder Frau Zuber beaufsichtigt. Wenn Sie es wünschen, können Sie uns aber auch über das Sekretariat mitteilen, ob und wann Ihr Kind kommen wird.
  • Ihr Kind kann entweder für 45 min (13.45 Uhr – 14.30 Uhr bzw. 14.35 Uhr – 15.20 Uhr) oder für 90 min in die Hausaufgabenbetreuung kommen.
  • Kommt Ihr Kind das zehnte Mal zur Hausaufgabenbetreuung, wird es eine kleine Überraschung erhalten.

 

2. Lernwerkstatt

Die Lernwerkstatt findet ebenfalls voraussichtlich jeweils montags bis donnerstags von 13.45 Uhr – 15.20 Uhr statt.

  • Ihr Kind erhält hier nach Fächern getrennt (Mathematik und Naturwissenschaften / Sprachen) in Kleingruppen gezielte Unterstützung von einem Schülermentor. Die Schülermentoren werden wie bisher bevorzugt Kursstufenschüler sein. Ihr Kind kann zusätzlich zum Unterricht Fragen stellen, mögliche Lücken schließen oder das Gelernte nochmals vertiefen.
  • Ein Schülermentor kümmert sich um max. 5 Schüler.
  • Aus organisatorischen Gründen müssen Sie Ihr Kind für einen Zeitraum verbindlich anmelden und pro Unterrichtsstunde (45 min) einen Unkostenbeitrag von 1,50 € bezahlen.

Es können maximal 8 Schulstunden pro Woche gewählt werden.

Wie melden Sie Ihr Kind an?

–       Füllen Sie für den ersten Zeitraum die nebenstehende Anmeldung aus. Für die weiteren Zeiträume wird es jeweils einen entsprechenden Elternbrief kurz vorher geben.

–       Legen Sie den Anmeldebogen mit dem passenden Geldbetrag in einen Briefumschlag.

–       Schreiben Sie „Frau Edenhofer, Lernwerkstatt“ auf den Umschlag.

–       Ihr Kind soll den Umschlag in den Briefkasten „Rücklauf“ in der Nähe des Raumes 112 einwerfen.

  • Bitte beachten Sie den jeweiligen Anmeldeschluss. Eine spätere Anmeldung ist nur in Absprache mit Frau Edenhofer möglich.
  • Fällt die Lernwerkstatt von Seiten der Schule an einem Tag aus, wird dafür kein Beitrag verlangt.

Ist ein Ausfall vorher bekannt, ist dies im Betrag bereits berücksichtigt und auf dem Anmeldebogen notiert.

Ist ein Ausfall vorher nicht bekannt, wird der Betrag zurückgezahlt.

  • Kann Ihr Kind trotz Anmeldung an einem Tag nicht zur Lernwerkstatt kommen (Krankheit, Arzttermin,…), können wir den Betrag leider nicht zurückzahlen, da die Schülermentoren trotzdem anwesend sind.
  • In diesem Schuljahr sind folgende Zeiträume geplant:

 

3. Nachhilfeangebot der SMV

Auf Initiative der SMV entstand eine sogenannte „Nachhilfekartei“, in die sich Schüler, die Nachhilfe suchen, und Schüler, die Nachhilfe geben möchten, eintragen können. Nachhilfe, die über diese Kartei organisiert wird, ist noch individueller als das Angebot der Lernwerkstatt und bietet die Möglichkeit einer intensiven Einzelbetreuung. Sie kann außerdem unabhängig von festgelegten Terminen individuell vereinbart werden. Weitere Informationen dazu erhalten Sie bei Interesse über die SMV bzw. die Verbindungslehrer Frau Eisele und Herr Kilian.

 

Wir hoffen, Sie als Eltern mit diesem Angebot ein wenig entlasten zu können.

Möglicherweise genießen auch Sie gemeinsam mit Ihrem Kind verbrachte Freizeit mehr als gemeinsames Diktatüben.

Ihnen und Ihrem Kind wünschen wir ein erfolgreiches Schuljahr!

 

Mit freundlichen Grüßen

Ingeborg Edenhofer                                    Dr. Christian Schenk

Ansprechpartnerin                                      Schulleiter